Willkommen auf PROTOKOLLBüCHER.DE

protokollbücher.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Protokoll

Startseite > was war heute

Wissenswertes zum 12.04.


heutige Geburtstage

1.1895 - Nicola Amati (+ 12.04.1684) - Geigenbauer
Die Amati-Violinen zählen bis heute zu den begehrtesten Instrumenten. Wegen ihres sanften Klangs werden sie als ideale "Mozart- Geigen" bezeichnet.
2.1901 - Franklin D.Roosevelt (+ 12.04.1945) - Politiker
Als einziger US-Präsident amtierte Nr.32 länger als zwei Amtsperioden - des Krieges wegen. Seine Erkrankung 1921 zwang ihn in den Rollstuhl und Ehefrau Eleanor, das Image der scheuen Gattin im Hintergrund abzulegen.
3.1948 - Marcello Lippi - Fußballtrainer
Er gewann mit Italien 2006 die Fußball-WM in Deutschland. Sein Team kassierte nicht ein einziges Gegentor aus dem Spiel heraus.
4.1928 - Gustav Lübbe (+ 18.05.1995) - Verleger
Er kaufte nach dem Krieg den Bastei-Verlag und verlegte Liebesromane und Krimis - so wie die Jerry-Cotton-Serie.
5.1914 - Paul Dahlke (+ 24.11.1984) - Schauspieler
Im "Fliegenden Klassenzimmer" von 1954 war er der gerechte Hauslehrer Justus. Er war auch Kapitän auf der "MS Franziska".
6.1950 - Michael Ballhaus (+ 12.04.2017) - Kameramann
Sein Markenzeichen: die 360-Grad- Rundfahrt. Er drehte am liebsten mit Martin Scorsese.
7.1946 - "Barbi" Henneberger (+ 12.04.1964) - Skiläuferin
Die Medaillengewinnerin von Squaw Valley wurde bei Filmaufnahmen ihres Freundes Willy Bogner von einer Lawine verschüttet.
8.1892 - Luis Trenker (+ 12.04.1990) - Regisseur
In seinen Heimatfilmen idealisierte er die unverfälschte Bergwelt und geißelte die Städter als dekadent. Das machte sich die NS- Propaganda zunutze.
9.1928 - Gretel Bergmann (+ 25.07.2017) - Sportlerin
Die beste Hochspringerin Deutschlands wurde von den Nazi-Spielen in Berlin 1936 ausgeschlossen, weil sie Jüdin war. Sie emigrierte in die USA.
10.1994 - Claire Danes - Schauspielerin
Sie turtelte mit Leo di Caprio in "Romeo+Julia" und hätte die Rose in "Titanic" spielen können, lehnte ab. Ab 2011 "Homeland"-Agentin.
11.1956 - Joschka Fischer - Politiker
Ministrant, Straßenkämpfer, Realo- Grüner, Marathonläufer, Außenminister: Kaum eine bundesdeutsche Politbiografie war so vielfältig.
12.1940 - Montserrat Caballé (+ 06.10.2018) - Sängerin
Die Spanierin galt als eine der besten Belcanto-Sängerinnen der Welt und als legitime Nachfolgerin der Callas. Sie beherrschte über 60 Gesangspartien - ein ungewöhnlich großes Repertoire.
13.1960 - Werner Schroeter (+ 12.04.2010) - Regisseur
Der Mann des Neuen Deutschen Films war immer nah am Theater.Den "Goldenen Bären" gab es 1980 für "Palermo oder Wolfsburg".
14.1956 - Flavio Briatore - Formel-1-Manager
Einer aus einer mittlerweile vergangenen Zeit: Yachten, schöne Frauen, braun gebrannt, reich an Geld und reich an Skandalen.
15.1730 - Charles Messier (+ 12.04.1817) - Astronom
1759 entdeckte er den Halleyschen Komet wieder.
16.1947 - Herbie Hancock - Pianist, Kompon.
Viele seiner Kompositionen sind heute Jazz-Klassiker, so etwa "Watermelon Man".
17.1933 - Hardy Krüger (+ 19.01.2022) - Schauspieler
"Weltenbummler" war er nicht nur im Fernsehen, für das er als Autor, Regisseur und Darsteller der gleichnamigen Reihe spektakuläre Gegenden besuchte.

Gedenk- & Feiertag

1.Israel: Jom Ha-Schoah

Die öffentliche Trauer steht im Mittelpunkt des Holocaust-Gedenktages. Um 10 Uhr ertönen die Sirenen; das Land steht für 2 Minuten still und gedenkt der Opfer des Völkermordes an den Juden durch die Nazis. Bereits am Vorabend gibt es eine Zeremonie in der Gedenkstätte Yad Vashem. Die Flaggen wehen auf Halbmast.

In Polen findet ein "Marsch der Lebenden" statt, bei dem Jugendliche aus Israel und aller Welt zum Gedenken an die Toten von Auschwitz zum Vernichtungslager Birkenau ziehen.

2.Ostersonntag

Am höchsten christlichen Feiertag wird der Auferstehung Jesu Christi von den Toten gedacht. Die Fastenzeit ist vorbei und es beginnt die siebenwöchige Osterzeit, die zu Pfingsten endet. Die Kirche legte den Termin auf den ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond.

Das Wort "Ostern" ist alt-germanischen Ursprungs und soll "Morgenröte" bedeuten. Auch das Ei als Fruchtbarkeitssymbol stammt aus heidnischer Zeit. "Versteckt" wird es vom Osterhasen, früher waren es auch Kuckuck, Fuchs, Storch...


historischer Tag

1.2013 - Spieler aus dem Rhein-Main-Gebiet knackt den Eurojackpot: Über 46 Mio.Euro Gewinn.
2.1981 - Militärputsch in Afrikas ältester Republik Liberia durch Samuel Doe.
3.1967 - Juri Gagarin als erster Mensch im Weltall / umrundet die Erde auf elliptischer Bahn.
4.1957 - Behringwerke entwickeln Impfstoff gegen Kinderlähmung in Deutschland.
5.1954 - Der 1.Mai wird zum allgemeinen Feiertag erklärt.
6.1896 - Eröffnung des ersten Glühlichtwerks Deutschlands in Berlin.
7.1861 - Die amerikanischen Südstaaten beginnen den Bürgerkrieg in den USA mit Angriff auf Fort Sumter.
8.2018 - Anklage gegen Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff wegen Vorteilsnahme erhoben / 2014 Freispruch.
9.1999 - Gerhard Schröder zum Nachfolger Oskar Lafontaines als SPD-Vorsitzender gewählt / 72 % der Stimmen.
10.1996 - Disneyworld Paris öffnet Pforten.
11.1988 - Startbahn West auf Frankfurter Flughafen geht in Betrieb.
12.1981 - Bundespräsident Lübke ernennt erstmals Parlamentarische Staatssekretäre / Ziel: Entlastung der Minister.
13.1961 - "Göttinger 18": Dt.Atomforscher wie Otto Hahn rufen zu Verzicht auf atomare Aufrüstung auf.
14.1955 - Geburtsstunde des Rock: Bill Haley nimmt Welthit "Rock around the clock" auf.
15.1919 - Gründung von Hannover 96 als Hannoverscher Fußball-Club von 1896. Trotz des Namens wird bis 1901 nur Rugby gespielt.
16.1882 - Die amerikanischen Südstaaten beginnen den Bürgerkrieg in den USA mit dem Angriff auf Fort Sumter.
17.2018 - Anklage gegen Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff wegen Bestechlichkeit erhoben / 2014 Freispruch.
18.1999 - Gerhard Schröder zum Nachfolger Oskar Lafontaines als SPD-Vorsitzender gewählt / 76 % der Stimmen.
19.1996 - Disneyland Paris öffnet Pforten.
20.1988 - Die Startbahn West auf dem Frankfurter Flughafen, umstrittenes Großbauprojekt, geht in Betrieb.
21.1961 - "Göttinger 18": Wissenschaftler wie Otto Hahn rufen zum Verzicht auf atomare Aufrüstung auf.
22.1955 - Geburtsstunde des Rock: Bill Haley nimmt "Rock around the clock" auf.
23.1896 - Mit dem Angriff der konföderierten Südstaaten auf Fort Sumter beginnt der amerikanische Sezessionskrieg.
24.1954 - Walter Gropius wird Direktor des Staatlichen Bauhauses in Weimar / Kunst und Handwerk sollen verbunden werden.

Todestag

1.1989 - Joe Louis (* 13.05.1914) - Boxer
Der "Braune Bomber" unterlag am 19.6.1936 sensationell Max Schmeling. Zwei Jahre später, als Schwergewichts-Weltmeister, revanchierte er sich
2.1975 - C.W.Ceram (* 20.01.1915) - Publizist
Sein Bestseller war das Archäologie-Sachbuch "Götter, Gräber und Gelehrte"
3.2007 - Gustav "Bubi" Scholz (* 12.04.1930) - Boxer
Der populäre Rechtsausleger wurde 1958 Europameister im Mittelgewicht. 1984 erschoss er seine Frau im Alkoholrausch
4.2005 - Bobby Moore (* 12.04.1941) - Fußballer
Der Abwehrspieler führte die englische Nationalmannschaft 1966 zu Hause zum WM-Titel und steht noch heute vor dem Wembley-Stadion als Statue
5.2010 - Helga Seibert (* 07.01.1939) - Juristin
Als 5.Frau wurde sie 1989 Richterin am Bundesverfassungsgericht. In den USA geehrt mit einem Platz im Kanon "Women in Law"
6.1990 - Sugar Ray Robinson (* 03.05.1921) - Boxer
Regelmäßig zum besten Boxer der Welt gewählt. Seine Amateur- Bilanz: 85:0 Siege
7.1981 - Josephine Baker (* 03.06.1906) - Tänzerin
Paris lag der tanzenden "Schwarzen Venus" aus Missouri zu Füßen. Manchmal hatte sie auch mehr an als das berühmte Bananenröckchen. Ein frühes "It-Girl"
8.1748 - William Kent (* 30.11.-0001) - Architekt
Er ist der Vater des "englischen Gartens". Für ihn waren sie wie klassische Gemälde: arrangiert, um größtmögliche Effekte mit Licht und Farben zu erzielen
9.1971 - Michael Grzimek (* 12.04.1934) - Tierfilmer
Der Sohn des Frankfurter Zoologen drehte den Film "Serengeti darf nicht sterben" und st?rzte bei Luftaufnahmen t?dlich ab. Der Film brachte den "Oscar"